BOYD

= „Bring your own device“, ist  die Bezeichnung dafür, private mobile Endgeräte wie Laptops, Tablets oder Smartphones in die Netzwerke von Unternehmen oder Schulen, Universitäten, Bibliotheken und anderen (Bildungs-)Institutionen zu integrieren. (Quelle: Wikipedia)

oder in einer anderen Verwendung von einer Studienkollegin (Name der Redaktion bekannt) für ein informelles Treffen im Studentenheim

= „Bring your own drink“

Ergänzung: Die 10 wichtigsten Antworten zu BYOD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.